Evaluation zur Kommunikation Schule – Elternhaus 2019

Im Juni 2019 wurden die Eltern zu ihrer Zufriedenheit über die Kommunikation mit der Schule befragt.

Folgende Resultate und Interpretationen lassen sich festhalten:

Insgesamt waren die Eltern sehr zufrieden über den Umfang und Inhalt sowie der zeitlichen Gestaltung des Informationsflusses zwischen Schule und Elternhaus.

Die Rückmeldung der Eltern aus dem Jahrgang 7 waren ebenso zufriedenstellend, zeigt allerdings auffallende Abweichungen im Vergleich zu den anderen Jahrgängen.

Die Elternvertreter interpretieren dieses Sachverhalt dahingehend, dass sich Schüler und Eltern mittendrin im Schulprozess befinden, die Eingewöhnungsphase vorbei ist, die Schüler hochgradig pubertär sind und noch kein Ziel vor Augen haben.

Sie empfehlen den Lehrern und Eltern des 7. Jahrgangs “locker zu bleiben“ und das Verhalten nicht persönlich zu nehmen.  Alles werde sich wiederfinden und die Phase der genervten Eltern und Schüler gehe bald vorbei.

Alle sind dem Ausbau der digitalen Kommunikation mit den Lehrern/der Schule und untereinander grundsätzlich sehr aufgeschlossen

Bei den Items Mitgestaltung und Weiterentwicklung der Schule ist sehen die Elternvertreterinnen Entwicklungschancen und regten an, bei der nächsten Pflegschaftsveranstaltung sollen alle Lehrer aktiv werden und die Eltern informieren und zur Mitarbeit ermuntern

Haben Sie Interesse an weiterführenden Informationen zu den einzelnen Aussagen? Dann schreiben Sie eine E-mail an:

Ulrich Nimbs

u.nimbs@stb-schule.de

Besucher für diesen Beitrag: 43334