Sarah Witte (6c) gewinnt den Vorlesewettbewerb an der Stemweder-Berg-Schule

Deutschlehrerin Edda Graue (Stemweder-Berg-Schule) begrüßte freudestrahlend die Schülerinnen und Schüler und die Jury des Vorlesewettbewerbes am Montagmorgen in der Bibliothek der Stemweder-Berg-Schule. „Endlich lesen wir wieder vor Weihnachten“, freute sie sich und startete den Vorlesewettbewerb.

Aufgeregt saßen die sechs Klassensieger aus den 6. Klassen in der ersten Reihe, als der Vorlesewettbewerb begann: der Schulsieger sollte ermittelt werden!

Jedes Jahr wird dieser Wettbewerb nicht nur an der Stemweder-Berg-Schule veranstaltet, hunderte von Schule aus ganz Deutschland nehmen daran teil, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jedes Jahr durchführt.

Aber leider kann nur einer gewinnen: Sarah Witte (6c) gewann mit beeindruckender Sicherheit und lebendiger Textgestaltung! Zweiter wurde Louis Hellmann (6a) und Dritte Tara Kauter (6c).

Bei dem Wettbewerb lesen die Schülerinnen und Schüler aus einem Buch ihrer Wahl einen Ausschnitt vor (2-3 Minuten) sowie zusätzlich einen unbekannten Text (2 Minuten). Bei dem unbekannten Text mussten die Schüler aus dem Buch „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ vorlesen. Die Jury beurteilt die Lesetechnik, das Textverständnis und die Textgestaltung. Dabei beeindruckte Sarah Witte durch eine hervorragende Textgestaltung beim Vorlesen ihres Buches “Die drei ??? Kids – Chaos im Dunkeln“ und des unbekannten Textes.

Am Lesewettbewerb nahmen teil: Louis Hellmann (6a), Fynn Bauermeister (6a), Sören Mattern (6b), Leonard Muschalla (6b), Tara Kauter (6c) und Sarah Witte (6c).

Die Jury bestand aus Gertrud Holle (begeisterte Leserin), Schülerinnen Pia Siekermann (10b) und Gesa Wilking (10C), Janine Schuster-Lux  (Deutschlehrerin der Stemweder-Berg-Schule).

Bei der Preisverleihung bekam die Siegerin ein Buchpräsent, eine Urkunde und einen Schokoladenweihnachtsmann, alle anderen erhielten etwas Süßes. Der Vorlesewettbewerb ist kein Leistungswettbewerb, was zählt ist: Bücher erleben! Dabei sein, mitmachen und Spaß beim Lesen haben beim weltweit größten Lesewettstreit. Die Gewinnerin nimmt 2020 auf Kreis- bzw. Stadtebene teil.

Besucher für diesen Beitrag: 43281