Gozzilla Robotics Club beim ZDI-Roboterwettbewerb in Minden

Der Technik Wahlpflicht Kurs Jahrgang acht der unserer Schule war gleich mit zwei Teams beim diesjährigen Roboterwettbewerb des ZDI in Minden am Start. In den letzten Wochen konnten sich die 16 Schüler intensiv auf diesen Tag, im Rahmen des Wahlpflichtfaches Technik, praktisch und theoretisch vorbereiten. Um die teilweise komplexen Aufgaben zum Thema „galaktisch gut“ zu meistern, wurden mit dem Lego Mindstorms System, Roboter entwickelt, konstruiert und programmiert. Dabei war Teamarbeit und Ausdauer gefragt. Gemeinsam mit den Teams der Stadtschule Lübbecke und des Söderblom Gymnasiums aus Espelkamp reisten die Schüler unserer Schule im Bus zum Ort des Geschehens. Veranstaltungsort in diesem Jahr war das Haus der Bildung in Minden. Deutlich erkennbar waren beide Mannschaften an den schwarzen Team-Shirts, auf der Brust gut in weiß sichtbar, das Logo unseres Sponsors, die Dr. Jürgen und Irmgard Uldrup Stiftung, dafür ein großer Dank an Fabio Maier nach Diepholz.

Weiterlesen

Sarah Witte (6c) gewinnt den Vorlesewettbewerb an der Stemweder-Berg-Schule

Deutschlehrerin Edda Graue (Stemweder-Berg-Schule) begrüßte freudestrahlend die Schülerinnen und Schüler und die Jury des Vorlesewettbewerbes am Montagmorgen in der Bibliothek der Stemweder-Berg-Schule. „Endlich lesen wir wieder vor Weihnachten“, freute sie sich und startete den Vorlesewettbewerb.

Aufgeregt saßen die sechs Klassensieger aus den 6. Klassen in der ersten Reihe, als der Vorlesewettbewerb begann: der Schulsieger sollte ermittelt werden!

Weiterlesen

Stemweder Schülervertretung begreift Demokratie hautnah beim Berlinbesuch

SV-Schüler und SV-Lehrer verschiedener Schulformen aus Stemwede, Bünde, Hüllhorst und Schweicheln erkunden die historische und politische Bedeutung Berlins

„Wir sind total beeindruckt. Das Programm war super. An authentischen Orten zu sein und dort als Politiker Entscheidungen zu treffen, hat richtig Spaß gemacht. Die beiden Zeitzeugen sorgten richtig für Gänsehautfeeling“, bewerteten die Schülerinnen und Schüler der Stemweder Berg-Schule die dreitägige „Demokratiewerkstatt“ in Berlin,

Weiterlesen

Klimaschutz: „Nicht darauf warten, dass andere anfangen!“

Bürgermeister Kai Abruszat besuchte Klasse 8a der Stemweder-Berg-Schule zum Thema „Klimaschutz“

Das Moderatorinnen-Team Emily Illner und Estelle Massold ging noch einmal die Programmpunkte durch, die Kamera wurde aufgebaut und eine Präsentation zum Thema „Klimawandel in der Gemeinde Stemwede“ startklar gemacht. Der Grund für diese rege Betriebsamkeit: die Klasse 8a der Stemweder-Berg-Schule und ihr Politiklehrer, Norbert Hahnefeldt, hatten den Bürgermeister der Gemeinde Stemwede, Kai Abruszat, zu einer Befragung zu diesem Thema eingeladen.

Weiterlesen

„Mobbing? Geht mich das was an?“ – Präventives Theaterstück

„Mobbing“ ist ein Thema, was alle angeht, denn es gibt überall Menschen, die andere schikanieren, ausgrenzen, etc. Deshalb initiierte die Schulsozialarbeiterin Mirja Hodde-Mündel das Theaterstück „Mobbing“ mit dem Weimarer Kultur-Express für die 8. und 9. Klässler der Stemweder-Berg-Schule. Dieses authentisch und ergreifend gespielte Theaterstück nutzte die Schulsozialarbeiterin im Rahmen ihrer Präventionsarbeit, um den Schülern und Schülerinnen dieses Thema näherzubringen.

Weiterlesen

SV übergibt Spielekisten an Klassen 5-7

„Endlich haben wir wieder die Spielekisten!“ riefen die Fünft-, Sechst und Siebtklässler begeistert, als die SV-Schülerinnen Tamila Uhlig, Melanie Kästner, Victoria Yokovleva und Annabel Maler mit SV-Lehrerin Edda Graue in die Klassen kamen. Auch in diesem Jahr hatte die SV wieder Fuß-, Hand- und Basketbälle, etc. und Kisten für die Schüler besorgt.

Weiterlesen

Informative Fortbildung für Lehrer

In der letzten Schulwoche vor den Ferien fand für die Lehrer der Stemweder-Berg-Schule eine informative Fortbildung zum Thema „Herausforderndes Verhalten bei Kindern und Schülern“ statt. Eingeladen war der Traumapädagoge und Deeskalationstrainer Markus Parusel-Grotefeld aus Bad Oeynhausen, der mit Lehrern viele Übungen machte und ihnen so einen anderen Blickwinkel zeigte, die sie in ihrer pädagogischen Arbeit gut anwenden können.

Weiterlesen