Die Natur lieben – die Natur schützen

Stemweder-Berg-Schule als Naturparkschule rezertifiziert

In ihrer Begrüßung konnte man Schulleiterin Frau Hachmann bereits ansehen, wie sehr sie sich über den Anlass der Feierstunde freute. Zum Festakt anläßlich der Rezertifizierung der Stemweder-Berg-Schule als Naturparkschule kamen auf Einladung des Naturpark Dümmer für den Landkreis Minden-Lübbecke die Leiterin des Umweltamtes Martina Vortherms, Bürgermeister der Gemeinde Stemwede Kai Abruszat, Naturführerin des Naturparks und Baumpatin in Stemwede Dr. Inge Uetrecht und natürlich der Geschätsführer Detlef Tänzer für den Naturpark Dümmer.

Weiterlesen

Maurice ist jetzt Nistkasten-Pate

Maurice erhält während der Entlassungsfeier des 10ten Jahrgangs aus den Händen von Michael Niehaus, stellv. Schulleiter, die Urkunde, mit der ihm die Patenschaft über die Nistkästen auf dem Schulgelände übertragen wird. Damit ist er ab sofort verantwortlich sein für die Instanthaltung, der Reinigung im Herbst sowie dem Anbringen neuer Kästen. „Wir sind überzeugt, mit Maurice einen sehr guten Handwerker und zuverlässigen jungen Mann für diese Aufgabe gefunden zu haben“, ist sich Michael Niehaus sicher.

Forschungsstation „Leben im Wasser“ im Dümmer-Museum in Lembruch

Kurz vor den Sommerferien haben die drei Klassen des Jahrgangs 5 die Forschungsstation im Dümmer-Museum als „Außerschulischen Lernort“ im Fach Biologie kennengelernt. Nachdem die Schüler:innen aus dem Seewasser Proben mit Hilfe eines Planktonkeschers genommen haben, wurden diese in der Forschungsstation mikroskopiert. Dabei lernen die Schüler:innen den Aufbau des Mikroskops, seine Bedienung sowie das Herstellen einfacher mikroskopischer Präparate und das Anfertigen von Zeichnung.

Weiterlesen

Netzwerk von Kindergarten und Sekundarschule fand großen Anklang

Der evangelische Kindergarten Wehdem und die Stemweder-Berg-Schule organisierten erstmalig einen „Entdeckertag“ am Freudeneck in Westrup. „Da haben sich zwei gefunden, die hervorragend zueinander passen“, meinte Herr Döding, Leiter des Kindergartens: zum einen der Kindergarten, der sich als zertifiziertes „Haus der Kleinen Forscher“ für die frühe kindgerechte Förderung in den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) einsetzt und zum anderen die Stemweder-Berg-Schule, die sich als Naturparkschule in ihrer Bildungsarbeit an den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen orientiert.

Weiterlesen

Süßes Gold im Blick – zwei Stemweder Schüler bekommen weitere Imkerausrüstung

Zwei weitere Schüler der Stemweder-Berg-Schule können sich über eine vollständige Imkerausrüstung freuen und somit ihr eigenes Bienenvolk versorgen. Möglich machte das eine Spende der Volksbank Lübbecker Land eG, die im vergangenen Jahr mit der Aktion Trostpflaster 2.0 bereits zum zweiten Mal Vereine mit einer Spende unterstützten.

Weiterlesen

Mit Teebeuteln den Boden untersuchen

Auf den ersten Blick ist es etwas befremdlich: Da vergraben Noah, Marko, Philipp und Dennis, vier Schüler aus dem Naturwissenschaften-Kurs von Lehrer Jens Reimer an zwei Standorten der Stemweder-Berg-Schule Teebeutel: je dreimal Grüntee und dreimal Schwarzen Tee.

Was dem Betrachter so ungewöhnlich vorkommt, geschieht im Rahmen der „Aktion Experiment Erdreich“, eine Citizen-Science-Aktion des Wissenschaftsjahres 2021/22 Bioökonomie.

Weiterlesen

Stemweder-Berg-Schüler leisten aktiven Naturschutz

„Ab in die Natur und Kiefern abschneiden!“ …das war die Devise von den Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c der Stemweder-Berg-Schule, die sich vor einigen Wochen auf den Weg zum Neustädter Moor machten, um einen Moorbereich von Bäumen zu befreien. „Das ist ja schön hier! Ich wusste gar nicht, dass eine Moorlandschaft so schön sein kann.“, sagten verwundert viele der Schülerinnen und Schüler, die ordentlich Hand anlegten und viele Kiefern abschnitten, da diese die Moore schnell überwachsen.

Weiterlesen

Apfelprojekttag mit dem Wahlpflichtkurs Arbeitslehre Hauswirtschaft

Ein Apfeltag? Was ist das denn? An der Stemweder-Berg-Schule fand der 2. Apfeltag in Kooperation mit dem Moorhus Lübbecke unter der Leitung von Ramona Gieseking und der Hauswirtschaftslehrerin Verena Taag statt. Er stand unter dem Motto „Der Apfel-Fall und woher er stammt“ und war als Rallye aufgebaut. Ausgestattet mit einem Klemmbrett und dem iPad durften 14 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs des Hauswirtschaftkurses das ganze Schulgelände abgehen und mithilfe der App „biparcours“ die verschiedenen Stationen ermitteln und bearbeiten.

Weiterlesen