Kooperation mit Depenbrock

Photovoltaikanlage für Bienenhaus

Seit vielen Jahren besteht zwischen dem Stemweder Bauunternehmen Depenbrock und unserer Schule eine Kooperation. Ziel ist es, das Verständnis zwischen Wirtschaft und Schule zu fördern und zu stärken. In einer solchen Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen werden gemeinsame Projekte geplant und umgesetzt. Beispiele hierfür sind neben Bewerbungstrainings, die die Firma Depenbrock an unserer Schule regelmäßig durchführt, auch projektorientierter Unterricht.
www.depenbrock.de

Der Profilkurs „Energie der Zukunft“ des 9. Jahrgangs, unter der Leitung von Frau Abraham verlagerte daher nun den Unterricht aus der Schule heraus. Sie machten sich auf den Weg zur Kooperationsfirma Depenbrock, um diese zu besichtigen und ein geplantes gemeinsames „Energieprojekt“ zu besprechen. So fuhren die Schüler bei strahlendem Sonnenschein mit dem Fahrrad nach Stemwede-Arrenkamp, wo die Schüler zunächst einmal mit einem Eis empfangen wurden. Herr Johannimann aus der Abteilung „Technische Gebäudeausstattung“ hielt anschließend eine Präsentation über die theoretische Einheit – also die Planung und Instandsetzung einer Solaranlage. Die unsere Schule plant nämlich in Kooperation und mit Unterstützung der Firma Depenbrock eine eigene Mini-Solaranlage auf unserem neu gebauten Bienenhaus zu installieren. Nach der theoretischen Einführung folgte die Besichtigung der hauseigenen Photovoltaikanlage. Die Schüler waren alle fasziniert und begeistert von der Technik. Es werden weitere Treffen mit der Firma Depenbrock folgen, bis auch die schuleigene Photovoltaikanlage ans Netz geht. So hat Unterricht den geforderten Realitätsbezug und macht Spaß.

Besucher für diesen Beitrag: 13557