Maker Space Day 2018

Am vorletzten Schultag gab es für die Schüler der 8. Klassen noch einmal ein Highlight. In Zusammenarbeit mit dem zdi organisierte der Techniklehrer Stephan Hegemann einen Projekttag mit externen Kursleitern zu verschiedenen Themenbereichen. zdi steht für „Zukunft durch Innovation.NRW“ und ist das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses.

Koordiniert wird zdi vom Wissenschaftsministerium NRW. Weitere landesweite Partner sind das Schulministerium, das Wirtschaftsministerium und die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit. Carmen Ruffer, Leiterin des zdi-Zentrums Minden-Lübbecke, zeigte sich begeistert von der Ausstattung der Räumlichkeiten an unserer Schule. Dieses Projekt ist Teil der MINT-Förderung.

Die Themen der Kursangebote waren facettenreich und für jeden war etwas dabei. Die Schülerinnen und Schüler hatten die „Qual der Wahl“ und mussten sich zwischen sechs Angeboten entscheiden. Ob beim „Konstruieren und Programmieren mit Lego Mindstorms“,  „Grundlagen der Programmiersprache Scratch mit einem Raspberry PI“ die Bewegungen einer Katze über den Bildschirm steuern, „Plastiken bauen zum Thema „Weihnachtsgeschichte“,  „Grußkarten mit Ebru-Art“ oder wer seiner Kreativität freien Lauf lassen lassen wollte und in der Technikwerkstatt Ringe und andere kleine Dinge bauen konnte, das vielfältige Angebot begeisterte die Schüler. Im Studio der Online-Schülerzeitung konnten die jungen Redakteure mit dem Green-Screen Videos produzieren. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung, so das Resümee der Schülerinnen und Schüler sowie des Abteilungsleiters 8-10, Herrn Michael Niehaus.

Besucher für diesen Beitrag: 13544