NW-Kurs 7 zum Entkusseln im Neustädter Moor

Als Naturparkschule engagiert sich die Stemweder-Berg-Schule regelmäßig in Sachen Natur- und Umweltschutz. So machte sich jetzt der Naturwissenschaft-Kurs Klasse 7 mit ihren Lehrern Herrn Jens Reimer und Frau Jenny Stegemann auf den Weg ins Neustädter Moor.

Die Schüler trafen dort Frau Heidrun Nolte vom Kooperationspartner „Naturpark Dümmer“ und Herrn Jean-Marc Kühn vom BUND. Nach einer kurzen Einweisung, bestückt mit Handsägen und Astscheren, zogen die 26 Naturschützer ins Moor. Dort „entkusselten“ die Schüler eine ca. fußballfeldgroße Fläche, trotz widrigem Wetter in Form von Regen und starken Windböen. Entkusseln bedeutet: Birken- und Kieferntriebe entfernen, damit diese nicht dem Moor das so wichtige Wasser entziehen. Das ist eine wirklich wichtige aber harte Arbeit über 3 Stunden. Zum Schluss gab es noch eine kurze Führung über den Moorpatt, eine Art Weg, in dem die Schüler das „wirkliche“ Moor erfahren konnten. Am Ende waren alle durchgefroren aber glücklich, etwas für den Naturpark Dümmer getan zu haben.

Besucher für diesen Beitrag: 32715